"BONHAMS" AUCTION - 15.08.2014

Los 214 - 1963 Rolls Royce Phantom V Touring Limousine

 

"Bonhams" bietet den Wagen am 15.08.2014 bei der "Quail Lodge Auction" in Carmel unter dem Titel "The ex-King of Rock´n´Roll Elvis Presley 1963 Rolls Royce Phantom V Touring Limousine - Chassis No. 5LVA55, Engine No. A27PV" an. Erwartet wurde ein erzielbarer Preis von US$ 200.000,-- bis 300.000,--.

Aus dem Auktionskatalog sind zu diesem Wagen erstmals Details zu entnehmen die bisher unbekannt waren. So wurde gegenständlicher Rolls Royce von Elvis beim amerikanischen Rolls Royce Händler Peter Satori via Rolls Royce Inc. of New York bestellt. Der Wagen wurde am 15.01.1963 zu Coachbuilder James Young geschickt wo der Umbau betreffend US Spezifikation erfolgte aber auch Elvis´ Wünsche berücksichtigt wurden. Wie z.B. der Einbau eines Blaupunkt Köln Radios, Aircondition, Weißwandreifen, elektrische Fensterheber, parking and flashing lights, ein Mikrofon, die hintere Mittelarmlehne enthielt ein Writing Pad samt Spiegel und Kleiderbürste. Auch ein eigenes Abteil mit Kristall Decanter samt Kristallgläser war vorhanden. Die Arbeiten an Elvis´ Wagen wurden am 21. März 1963 beendet. Daraufhin erfolgte die Verschiffung durch "Adams Brothers" nach Los Angeles. Zum Zeitpunkt der Lieferung wohnte Elvis unter der Adresse 525 Perugia Way, Bel Air, Los Angeles.

Am 4. Juli 1968 spendete Elvis den Wagen der "SHARE" Charity wo er schließlich im Santa Monica Civic Auditorium für US$ 35.000,-- unter den Hammer kam. Danach verliert sich die Spur des Wagens. Auch ist nicht bekannt wann die Umlackierung auf weiß erfolgte. Der jetzige Besitzer erwarb ihn jedenfalls 20 Jahre nach dieser Charity Versteigerung bei einer Entertainment Auction in London. Wurde allerdings vom neuen Besitzer daraufhin nur selten gefahren und wurde Teil eines Privatmuseums. Zwischendurch servisiert bei den bekannten englischen Rolls Royce und Bentley Spezialisten "Frank Dale & Stepsons". Darunter ein komplett neuer Motoraufbau samt neuen Zylinderblöcken wobei die Originalteile auch unter Los 214 enthalten waren. Der Wagen fand jedenfalls an diesem 15. August 2014 einen neuen Besitzer. Der Zuschlag erfolgte bei US$ 396.000,-- (Euro 295.787,--) doch deutlich über dem Schätzpreis.

 

 


zurück