WEEKI WACHEE SPRINGS PARK

30.07.1961 - Florida

 

Colonel Parker ließ die Dreharbeiten zu Elvis´ Spielfilm "Follow That Dream" ("Ein Sommer in Florida") kurzfristig unterbrechen und inszenierte einen großen Medienrummel. Zusammen mit seiner Filmpartnerin Anne Helm besuchte Elvis zu diesem Zwecke am 30. Juli 1961 den Weeki Wachee Springs Wasserpark in Florida und seine Hauptattraktion: eine farbenprächtige Unterwassershow mit "echten" Meerjungfrauen. 1946 fiel Newton Perry, einem ehemaligen U.S. Navy Mann der die SEALS für Unterwassereinsätze trainierte, diese Location sozusagen für dieses neue Business ins Auge und installierte zunächst ein Unterwassertheater für 18 Personen. Anfangs der Fünfzigerjahre entwickelte sich diese Attraktion zum populären Touristenmekka. Die glorreichen Zeiten begannen 1959 nach der Übernahme des Geländes durch die American Broadcasting Co. (ABC). Der neue Eigentümer errichtete ein 500 sitziges Unterwassertheater mit einem Unterwasserzirkus. Die Meerjungfrauen performten nunmehr Stücke wie "Alice in Wonderland", "The Wizard Of Oz" oder "Peter Pan" und auch Hollywood nützte fortan die Location für div. Filmprojekte. Auch dieser Tage ist die Location nach wie vor begehrtes Ausflugsziel.

 

Elvis Ankunft im Cadillac Series 75

 

 

 

 

 

 

Im Unterwassertheater wird Elvis vom

 "Elvis Presley Unterwasser Fan Club" begrüßt

 

Elvis mit Pinky Clough (Miss Tri-City Suncoast)

 

VIDEO - Weeki Wachee Springs Park heute

 

 


zurück