10.04.2016, 15.00 Uhr - Wien, Stadthalle

Nach über 100.000 Zuschauern bei der überwältigenden Tournee des Jahres 2015 war es für den Schreiber dieser Zeilen nicht verwunderlich als verkündet wurde dass auch eine 2016er Tournee folgen wird die "Elvis - Das Musical" auch wieder nach Österreich bringen sollte. Am 10.04.2016 war es dann so weit. Das Musical gastierte in der Wiener Stadthalle. Gleich 2 Shows standen an diesem Tag auf dem Programm. Kleiner Wermutstropfen: Elvis-Fotograf Ed Bonja war dieses Jahr nicht in Wien.

Auch 2015 war mabrosELVISworld vor Ort und ich war mehr als gespannt auf die Reaktionen des Publikums in diesem Jahr. Und es stellte sich für mich die Frage: Schafft es diese Produktion auch im Jahr 2016 für ein ausverkauftes Haus in Wien zu sorgen? Ich war an diesem 10. April gelinde gesagt überwältigt welch Interesse unser Idol Elvis fast 40 Jahren nach seinem Tod noch auslöst. Und ja auch 2016 waren die Konzerte in Wien restlos ausverkauft!

The Stamps Quartet

Die Show begann mit einer sensationellen Idee. Nämlich in dem Grahame Patrick im Jumpsuit den Titel "My Way" darbot als sozusagen Rückblick auf Elvis´ Leben gefolgt von Einblendungen sowohl in Form von Zeitschriften als auch TV-Sendungen die über Elvis´ Tod berichteten. Dann betraten die Mitglieder des "Stamps Quartet" die Bühne und sangen einen Gospeltitel mit dem Rücken zum Publikum, der Leinwand zugewandt, auf der diverse Sequenzen eingespielt wurden. Dabei übrigens ein mir neues Homemovie aus den 60er Jahren.

Danach erst folgte ein Flashback zu den Anfängen im Sun-Studio und es folgten die Titel "My Happiness" und natürlich "That´s All Right Mama" ergänzt durch Studiogeplänkel mit Sam Phillips und Marion Keisker. Danach gings auch im Musical Schlag auf Schlag. Über Elvis´ TV-Auftritte, Film-Auftritte bis hin zum Comeback auf der Showbühne handelte der weitere Ablauf wobei immer wieder passende Szenen aus den Elvis-Filmen auf der Leinwand zu sehen waren. Die Bilder auf der Leinwand wurden auch mit dem Live-Geschehen auf der Bühne überblendet sodass ein wirklich interessanter Eindruck beim Betrachter entstand. Besonders hervorheben möchte ich den dargebotenen Titel "Viva Las Vegas" aus dem gleichnamigen Film. Da gabs einen besonderen Effekt. Trugen doch die Showgirls auf der Bühne das gleiche Outfit wie die Girls im Film. Apropos Film. Für mich gabs einen kleinen Flashback beim Titel "A Little Less Conversation" zu meinem zuletzt besuchten Elvis-Event. Nämlich "Elvis - die frühen Jahre" in Bayreuth. War doch niemand geringerer als Celeste Yarnall dort zu Gast. Der nächste Flashback auch im Zusammenhang mit Bayreuth (näheres entnehmt bitte meinem Artikel) sollte nicht lange auf sich warten. Es folgte auf der Leinwand eine Rede von Martin Luther King und danach der von Grahame Patrick vorgetragene Titel aus dem 68er Comeback Special "If I Can Dream".

Grahame Patrick mischt sich unters Publikum

Zu Grahame Patrick nur so viel: Ich hab so einen Elvis-Interpreten noch nie live gehört! Man muss es einfach erlebt haben. Stimmgewalt und eine Ausstrahlung der besonderen Art zeichnen diesen Interpreten aus. Der Funken sprang sofort in Richtung Publikum. Stehende Ovationen mit inbegriffen. Und auch "The Stamps Quartet" rund um Ed Enoch standen da um nichts nach. Gänsehautfeeling inklusive. Hervorheben möchte ich u.a. den Titel "Bridge Over Troubled Water" den Grahame Patrick gemeinsam mit Ed Enoch sang, natürlich auch "How Great Thou Art" oder "American Trilogy" um nur einige zu nennen. Beim Titel "Suspicious Minds" hielt Grahame nichts mehr auf der Bühne und er bahnte sich den Weg durchs frenetische Publikum. Selfies (siehe Foto) und Handshakes inklusive. Auch der Schreiber dieser Zeilen ergriff die Gelegenheit für ein Handshake. Zum Schluss gabs noch den Aufruf von Grahame dass das Publikum doch vor die Bühne kommen solle. Was danach folgte brauch ich glaub ich nicht weiter auszuführen. Nach einigen Zugaben war diese außergewöhnliche Produktion auch schon zu Ende. Die weiteren Termine der Tournee - letzte Vorstellung am 11.06.2016 in Ostende - entnehmt bitte dem unten angeführten Link. Abschließend noch etwas zum eingangs erwähnten Thema "Interesse an dieser Veranstaltung". Wie ich soeben entnehme ist auch der 3. Termin in Wien am 3. Mai bereits ausverkauft! Und zu guter letzt geht noch ein großes Dankeschön und liebe Grüße nach Deutschland an Michael Herder.

 

 

 

>> www.elvis-musical.co

 

 


Events - Home