Sehr gerne komme ich einer Bitte von Sandra Kauschel - zuständig für Eventmanagement und PR Geschäftsführung von "B.concepts" (Agentur für Event und Kommunikation) - nach. Elvis´ 82. Geburtstag wird 2017 auch in Berlin gebührend gefeiert. James Burton, Glen D. Hardin, Ronnie Tutt sowie Terry Blackwood & The Imperials samt Dennis Jale gastieren im Mercure Hotel MOA Berlin. Weitere Einzelheiten entnehmt bitte dem unten angeführten Link.

Nachfolgend ein Auszug aus dem Pressetext:

The Original TCB Band of Elvis begleitete Elvis Presley von 1969-1977 bei über 1.000 Konzerten und prägte seinen unverwechselbaren 70er Jahre Sound, der ihn als den King Of Rock´n´Roll unsterblich machte. James Burton (Gitarre), Ronnie Tutt (Drums) und Glen D. Hardin (Piano, Keyboards) gehörten schon vor der Gründung zu den besten Musikern ihrer Zeit, die mit unzähligen Stars gespielt hatten. Heute kann ihr Einfluss auf die Musikgeschichte nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Am 9. Januar 2017 kommen sie im Rahmen ihrer Europa-Tournee nach Berlin, um einen Tag nach Elvis´ 82. Geburtstag noch einmal ein spektakuläres Geburtstagskonzert zu geben. Fans, die den King nie live erleben konnten, haben jetzt die einmalige Chance, die Power der legendären Las Vegas-Shows hautnah zu erleben - unverfälscht und in Original-Besetzung. Terry Blackwood & The Imperials, jener stimmgewaltige Chor, mit dem Elvis seine einzigen Grammy-prämierten Alben einspielte, wird die Gospel-Seite des King originalgetreu auf die Bühne bringen. Begleitet werden sie von Dennis Jale, der seit 2003 mit der Band durch Europa tourt.

Die Musiker der Original TCB Band of Elvis.

TCB - taking care of business, so nannte Elvis Presley seine Band.

James Burton (Gitarre) prägte die Geschichte der Country- und Rock´n´Roll-Musik und wurde zum Vorbild für eine ganze Generation von Country- und Rock-Gitarristen. Er arbeitete mit Künstlern wie Frank Sinatra, Dean Martin, Johnny Cash und Elvis Costello zusammen. Auf beinahe jeder Live-Aufnahme Presleys hört man den Satz "Play it, James!" als Aufforderung Presleys an Burton, ein Solo zu spielen. Der Satz wurde sowohl für Presley als auch für Burton zu einer Art Markenzeichen.

Glen D. Hardin (Piano, Keyboards) gilt unter Musikern als lebende Legende, der mit Künstlern wie Nancy Sinatra, Dean Martin, Roy Orbison oder Kenny Rogers zusammengespielt hat. In seinen Jahren in der TCB Band waren es vielfach seine Arrangements, die Songs wie The Wonder of you oder I just can´t help believing zu Welthits machten.

Ronnie Tutt (Drums) gilt als einer der vielseitigsten Drummer der Musikgeschichte. Er führte die Double Bass Drum ein und ist nach seiner Zeit bei Elvis Presley und später bei Jerry Garcia und The Carpenters seit 1978 fester Drummer bei Neil Diamond.

Die weiteren Musiker:

Terry Blackwood & The Imperials

Dennis Jale

Special Guest: Ed Bonja, Tourmanager und Fotograf von Elvis Presley

Tickets von 39 bis 59 Euro zzgl. VVK-Gebühr unter www.bconcepts.de oder Tel: 030-810383636

Dieses Konzert wird präsentiert von B.concepts und dem Mercure Hotel MOA Berlin. Powered by Elvis Team Berlin

 

 

>> www.bconcepts.de

 


Events - Home