Elvis´ 78th Birthday

Dennis Jale mit der original Band von Elvis & Special Guest Jerry Schilling

20. Jänner 2013 - Wien, Metropol

 

 

Geht’s uns Elvis-Fans schlecht? Ein eigenes Sammler-Label (Follow That Dream), Veröffentlichungen wie "Prince From Another Planet" von Sony Music (Elvis 1972 Live im New Yorker Madison Square Garden). Ein gebührend gefeiertes 40. Jubiläum der legendären Show "Aloha From Hawaii" im Zuge der Legacy Edition und ein Geburtstagsfest im Jänner 2013 in Wien mit den Protagonisten die bei genau diesen Ereignissen mit Elvis gemeinsam auf der Bühne standen. Das muss man sich mal vorstellen. Eben noch den CD- oder DVD-Player zu Hause angeworfen wechselt man einfach ins Wiener Metropol und sieht "Live On Stage" die Legenden der "TCB-Band". Ja wir Elvis-Fans leben hierzulande wirklich im gelobten Land. Möglich machte dies Dennis Jale der sich für Elvis 78. Geburtstag auch gleich etwas Neues einfallen ließ.

 

Erstmals im Wiener Metropol standen nämlich neben den Mitgliedern der "TCB-Band" auch "The Imperials" gemeinsam mit Dennis Jale auf der Bühne. Ergänzt durch Dennis´ "Jam Gang" samt sensationeller Horn Section und Manfred Chromy am Kontrabass. Mehr geht nicht. Echt nicht. Ums mit einem gängigen Werbespruch auszudrücken. Durchs Programm an diesem Abend führte uns Tommy Vitera von Radio Wien der übrigens auch u.a. das nächste Highlight in Bezug auf Elvis in Wien vorstellte. Nämlich "Ein Abend mit Larry Geller" am 16. März 2013 (--> siehe Link).

 

Vor dem Konzert (ich besuchte den 3. Tag dieser Veranstaltung) unterhielt ich mich mit Dennis Jale´s Vater der mich speziell auf den Gospelblock mit den "Imperials" hinwies. "Gänsehaut" waren seine letzten Worte. Und er hat nicht zu viel versprochen. Nach "Sweet Sweet Spirit" folgte "How Great Thou Art" (übrigens mit stehenden Ovationen belohnt) und als Abschluss eine Version von "Why Me Lord" die unter die Haut ging. Natürlich fehlte auch dieses Jahr der Rock´n´Roll Block nicht. Gelegenheit jedenfalls für Manfred Chromy sich so richtig auszutoben. Hervorzuheben aber auch Titel wie "I Just Can´t Help Believin", "Always On My Mind" und meinem absoluten Favoriten "American Trilogy". Da gibt’s spätestens beim Querflöteneinsatz bei mir Jahr für Jahr Gänsehaut. Gänsehaut gabs danach leider nocheinmal aus einem ganz anderen Grund. Zum Gedenken an das am 11. Jänner 2013 verstorbenen Mitglied der "TCB-Band" John Wilkinson spielte man den Titel "I´ll Remember You". Da gabs für mich ein Flashback an wunderschöne Abende mit John und seiner bezaubernden Frau Terry (siehe Foto). Fast hätt ich es vergessen. Mit im Gepäck auch dieses Jahr ein Special Guest. Der angekündigte Joe Esposito musste zwar leider krankheitsbedingt (Augenoperation) absagen. Eingesprungen ist aber niemand geringerer als Jerry Schilling. Jerry der nicht nur ein enger Freund von Elvis wurde, eine Freundschaft mit Priscilla Presley pflegt sondern auch heutzutage aktiv bei "Elvis Presley Enterprises, Inc." in verschiedensten Formen tätig ist unterhielt das Publikum zwischen den Liedern.

Special Guest - Jerry Schilling

 

Für Dennis Jale war dieser Abend ein im wahrsten Sinne des Wortes Heimspiel. Dass es ab "Suspicious Minds" niemand mehr auf seinen Sitzen hielt sei nur am Rande erwähnt. Für mich ist´s jedenfalls nach wie vor unpackbar was da im zum Bersten gefüllten Wiener Metropol, 36 Jahre nach Elvis Tod, abging. Und selbst mein Sohn, der auch mal sehen wollte welch Musik seine Zitat "Oldies" so anhören war von der musikalischen Darbietung angetan. Wobei er fachlich durchaus in der Lage ist hier mitzureden ist er doch selbst auch ein Ausnahmekünstler an der Gitarre (--> siehe Link). Der Event selbst war aber noch lange nicht zu Ende. Es folgte nach raschem Umbau auf der Bühne noch eine Autogrammstunde mit allen Mitwirkenden samt Special Guest Jerry Schilling. Auch gabs noch Gelegenheit im "Elvis-Land" von Thomas Schreiber zu schmöckern. Wer bei dieser Produktvielfalt nichts passendes fand war selber schuld. Die Auswahl an Merchandisingartikeln - vom T-Shirt bis zur CD vom Buch bis zur DVD - war jedenfalls wieder gewaltig. Oder um noch einen Sprung bei Erik Lorentzen vorbeizuschaun der ebenfalls mit einem Stand vertreten war. Erik ist u. a. verantwortlich für die sensationelle Buchreihe "The Elvis Files".

Mabro im Gespräch mit Erik Lorentzen

 

Schließen möchte ich mit einem großen Dankeschön an Dennis Jale. Ohne ihn wären wir hierzulande weit entfernt vom eingangs erwähnten gelobten Land. Obwohl der ultimative Elvis-Event ever noch gar nicht stattgefunden hat. Dennis hat schier unglaubliches zustandegebracht. Jerry Schilling erzählte uns im Metropol die Story dahinter. Priscilla Presley wird mit uns Fans ab 5. Oktober 2013 von Venedig aus in See stechen! Bei ihrer ersten Cruise wird sie nicht nur von ihrem Freund Jerry Schilling begleitet sondern auch von der "TCB-Band" samt Norbert Putnam und Paul Leim. Dennis hat extra dafür eine Homepage mit allen Informationen online gestellt (--> siehe Link). Für mich persönlich übrigens ein in doppelter Hinsicht spezieller Moment. Hab ich doch genau zu diesem Zeitpunkt auch meinen 50er. Ich frag euch: Gibt’s ein schöneres Geburtstagsgeschenk für einen Elvis-Fan als mit Priscilla Presley and Friends gemeinsam unterwegs zu sein? Ich glaub nicht. Lang lebe der King! Und bei solch Fans wie an diesem Wochenende in Wien wird er auch noch lange lange Zeit unter den Lebenden weilen meint euer Mabro.

 

Konzertfotos - 20.01.2013

 

mabrosELVISworld dankt Marion Konturek für die zur Verfügung gestellten Fotos


 

>> www.dennis-jale.com

>> www.elvisimperials.com

>> www.tcbfanclub.com

 


News - Events - Home